zurück weiter Grafik/Buch/Gestaltung des Buches Tractatus logico - philosophicus von Ludwig Wittgenstein

Zu dem Buch wird ein Zellan-Modell des Wiener Wittgensteinhauses in der Kundmanngasse als "give-away" mitangeboten. Der Hintergrund für diese Zugabe liegt in der Tatsache, dass der Autor nicht nur als Philosoph sondern auch als Architekt wirkte. Mit seiner Architektur-Sprache verfolgte er das gleiche Bestreben nach Logik und Einfachheit wie er es im Tractatus mit Worten beschrieb. Das Modell zeigt die Konturen als Konstruktion des Hauses gegenübergestellt zu der Gedankenkonstruktion des Buches.